Zu allen Artikel

Landingpages Teil 1: Was eine Landingpage ist und warum du sie brauchst.

In unserer neuen Serie nehmen wir die Landingpage (auch: Landing Page oder Landing-Page) unter die Lupe. Dazu klären wir erstmal die Basics:

Was ist eine Landingpage?

Eine Landingpage ist eine Webseite, die über einen externen Link erreicht wird und spezifische Inhalte einfach aufbereitet. In ihrer zielgerichteten Struktur steht das jeweilige Angebot im Fokus, gleichzeitig ermöglichen Response-Elemente (Call-to-Action) die Interaktion mit Besuchern.

 

Stell dir eine gute Landing Page wie eine sanfte Landebahn vor, die zukünftige Kunden zuverlässig in Richtung Conversion rollen lässt. Insgesamt kann eine angemessene Landingpage:

 

  • Die Absprungrate gering halten.
  • Kundenkontakte (Leads) herstellen.
  • Die Conversion-Rate erhöhen.

 

Ein Beispiel: Bei Facebook stolpere ich über eine geschickt geschaltete Werbeanzeige deines Unternehmens, auf der eine bestimmte Dienstleistung von dir beworben wird. Weil mich die Dienstleistung interessiert, klicke ich die Anzeige an.

Werde ich nun auf deine reguläre Website weitergeleitet, ist das für mich anstrengend – ich muss mich neu orientieren, die Informationsarchitektur durchschauen und insgesamt viel Zeit für Klicken und Suchen aufwenden. Die Schwelle dafür ist zu hoch, ich breche ab.

Werde ich aber auf eine speziell angepasste Landingpage geführt, die inhaltlich und optisch zur Werbeanzeige passt, werden meine Erwartungen erfüllt. Es geht dort nämlich genau um die Dienstleistung, die mich interessiert.

Für was eine Landingpage konkret verwendet wird ist relativ offen: Umfragen, Produktseiten, Gewinnspiele, etc. sind mögliche Varianten. Obwohl der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind, kann man Landingpages von regulären Websites unterscheiden.

 

Eine Landingpage ist keine Website

Im Gegensatz zu einer Website ist eine Landingpage abgespeckt. Ihr Ziel ist es nicht, Übersicht über alle Angebote zu geben, sondern zielgerichtet konkrete Informationen bereitzustellen.

Verbunden ist das in den meisten Fällen mit einem klaren Call-to-Action – also einer Handlungsaufforderung an den Nutzer (z.B. “Abonniere jetzt unseren Newsletter”). Wie genau die perfekte Landing Page aussieht, erfährst du nächste Woche im zweiten Teil unserer Serie.

Wie komme ich zu einer Landingpage?

Im Großen und Ganzen gibt es drei Wege, auf einer Landingpage zu landen:

  1. Suchmaschinen
    Die meistgenutzte Suchmaschine hierzulande ist Google. Über organische Suche oder AdWords (also bezahlte Anzeigen bei Google) wirst du von potenziellen Kunden gefunden.
  2. Social Media
    Bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken kannst du Anzeigen schalten. Mit einem Klick landet der interessierte Nutzer auf der passenden Landing Page.
  3. Online-Werbung
    Mit klassischer Online-Werbung z.B. in Form von Bannern kannst du ebenfalls Interessierte auf deine Seite locken. Auch hier ist der direkteste Weg zu Lead oder Sale meist über eine Landingpage.

Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, Nutzer auf deine Landingpage zu locken. Zum Beispiel mit Hilfe von E-Mail Marketing: so kann ein Newsletter Links zu einer oder mehreren verschiedenen Landingpages enthalten (in diesem Fall handelt es sich wahrscheinlich nicht um Erstkontakt). Es ist z.B. auch denkbar, den potenziellen Kunden über QR-Codes o.ä. auf eine passende Landingpage weiterzuleiten.

Was macht Landingpages so erfolgreich?

Die große Stärke von Landingpages ist es, dem Nutzer Lösungen für konkrete Probleme aufzuzeigen. Um nochmal zum anfänglichen Beispiel zurückzukommen: wenn ich bei Facebook eine ansprechende Werbung anklicke, werde ich automatisch zur dazugehörigen Landingpage weitergeleitet. Diese Landingpage ist genau auf die Anzeige und dessen Zielgruppe (in unserem Beispiel: mich) optimiert.

Wir haben der klassischen Landingpage mit unserem Konfigurator einen Twist gegeben. Er soll mehr Interaktivität und Individualität bei gleichzeitig schlichtem Design bieten (Bsp. s.o.). Darüber hinaus findest du hier Inspiration für besonders kreative Landingpages.

So werden deine Landingpages ein Volltreffer

Mit den richtigen Landingpages kannst du mehr Leads und Sales generieren und gleichzeitig deine Absprungraten verringern. Wie genau die “richtige” Landingpage aussieht, kannst du nächste Woche erfahren, wenn wir konkrete Tipps rund um die perfekte Landingpage geben. Kleiner Spoiler: es geht dabei um knackigen Text, einzigartiges Design und eine Menge Tests.

Noch mehr tolle Artikel

✨ Jetzt kostenlos starten